Einzeldokument

CdS/16/027-029

Verfasser:
Salm, Constance de (CdS)
Empfänger:
Théis, Alexandre Étienne Guillaume, baron de (Bruder der CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1822-02-26
Ausstellungsort:
Aachen
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
4
Anfang des Briefes:
Cher frère, je reçois à l’instant ta lettre, et j’y réponds sans diférer (sic) en ayant le temps
Inhaltliche Stichpunkte:
Dank für Brief. Wohltuender Kuraufenthalt in Aachen. Sehnsucht nach Dyck. Entschluss hinsichtlich ihrer Unterkunft in Paris und Kündigung der Madame Fleury. CdS’ Sehnsucht nach Paris während ihrer Trauer um Minette. Verständnis ihrer Freunde für diese Sehnsucht. Große Enttäuschung der CdS über Ts Ratschlag an sie, nicht nach Paris zu reisen. Mutmaßungen über Ts Gründe. Verwunderung über Charles Brief [Sohn des T.s, CdS’ Neffe]. Bitte um Erklärung. Ts Abneigung gegen CdS’ Freunde?
Weitere Personen:
Théis, Charles Constant de; Fleury, Madame
Schlagwörter:
Freundschaft; Wohnen/Haushalt
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/16/027-029. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-07x0?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.