Einzeldokument

CdS/19/061-062

Verfasser:
Martini, Jean Paul Égide, eigentl. Johann Paul Ägidius Martin bzw. Schwarzendorf
Empfänger:
Salm, Constance de (CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1811-06-28
Alternative Datierung:
28 juin
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
2
Anfang des Briefes:
Madame, j'arrive de voir Charlotte comme vous me l'aviez
Inhaltliche Stichpunkte:
Besuch bei Charlotte. Deren schlechter Gesundheitszustand und Vermutung, dass sie bald sterben wird. Schöne Malereiarbeiten im Salon der CdS. Keine Neuigkeiten von der Duchesse de Courlande. Besuch des Kaiserpaars und des Hofes eines von der Opéra comique aufgeführten Theaterstücks (Vorstellung in einem Zelt). Ankündigung der von Ginguené edierten Werke von Le Brun.
Weitere Personen:
Napoléon Ier Bonaparte, Kaiser der Franzosen; Lebrun Pindare, eigentl. Ponce-Denis Écouchard-Lebrun; Écouchard (Siehe Lebrun Pindare); Ginguené, Pierre-Louis; Kurland, Dorothea von
Schlagwörter:
Theater
Bestand:
Schloss Dyck
Verweise:
Original: C09/S73/053-055 >

Zitierempfehlung:
CdS/19/061-062. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-07wl?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.