Einzeldokument

CdS/16/007-009

Verfasser:
Salm, Constance de (CdS)
Empfänger:
Théis, Alexandre Étienne Guillaume, baron de (Bruder der CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1821-05-13
Ausstellungsort:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen
Empfängerort:
Laon
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
unvollständig
Erläuterung zur Unvollständigkeit:
Der Brief bricht auf der vierten Seite mittem im Satz ab.
Umfang in Seiten:
4
Anfang des Briefes:
Cher frère, j’ai reçu avant hier ta première lettre et hier ta seconde
Inhaltliche Stichpunkte:
Dank für zwei Briefe. Einquartierung von Militärs in Dyck. Volljährigkeit des Constant. Schwierigkeiten, eine Summe Geldes zu empfangen. Verständigung mit Vormund, T.s Schwager Saint-Mars, und Dankbarkeit der CdS ihm gegenüber. Briefe der Minette bitte an CdS, auch diejenigen aus Vingtains Besitz. Aufbewahrung für die Enkel. Nach Aussage einer Madame Poisson angeblich brisante Papiere in Minettes Nachlass. Briefe des P[ipelet?]. Vertrauensvolles Verhältnis zwischen CdS und Minette. Kosten einer Unterkunft. [Abbruch des Briefs mit der Bemerkung: „Le reste de cette lettre ne s’est pas trouvé.“]
Weitere Personen:
Pipelet, Jean-Baptiste; Francq, Constant de; Saint-Mars, général vicomte de (Bruder der Schwägerin der CdS); Francq, Agathe Clémence, baronne de, geb. Pipelet, gen. Minette; Vingtain, Monsieur (Notar in Paris); Poisson, Madame (Siehe Poisson de La Chabeaussière)
Schlagwörter:
Wirtschaft/Finanzen; Tod/Trauer
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/16/007-009. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-07w1?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.