Einzeldokument

CdS/19/023-024

Verfasser:
Martini, Jean Paul Égide, eigentl. Johann Paul Ägidius Martin bzw. Schwarzendorf
Empfänger:
Salm, Constance de (CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
0000-00-21
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
2
Anfang des Briefes:
Madame, vous voulez avoir des échantillons de
Inhaltliche Stichpunkte:
Teilnahme Ms an morgiger Messe im Bois de Boulogne. Gesang seines „Domine” ohne Instrumente. Aufzählung der Personen, die er noch nicht besucht hat (Berlier, Suller, Teilhard, Mme Larouy, Mlle Errard, Duchesse de Richelieu). Absicht, seine Nachbarin Mlle Vienne auf dem Land zu besuchen. CdS hätte dem Präfekten sein vierstimmiges „Domine” geben sollen, damit dieser es in allen Kirchen des Departements aufführen lässt.
Weitere Personen:
Ladoucette, Jean Charles François, baron de; Treilhard, Jean-Baptiste, comte de; Vienne, Mademoiselle de (Nachbarin von Martini); Richelieu, duchesse de; Érard, Mademoiselle (Musikerin und Verlegerin?)
Schlagwörter:
Musik; Briefpartner/Werk
Bestand:
Schloss Dyck
Verweise:
Original: C09/S73/136-138 >

Zitierempfehlung:
CdS/19/023-024. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-07vo?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.