Einzeldokument

CdS/34/290-292

Verfasser:
Salm, Constance de (CdS)
Empfänger:
Salis, Sophie de, verh. baronne de Triqueti
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1837-02-06
Alternative Datierung:
Fortsetzung: 1837-02-12
Ausstellungsort:
Paris
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
4
Anfang des Briefes:
Il me serait impossible de vous dire, ma bien chère amie, combien de fois
Inhaltliche Stichpunkte:
Bedauern, nicht früher geschrieben zu haben. Angeschlagene Gesundheit. Beschwerlichkeit der langen Reisen. Klage über ihre Lebensumstände, die das viele Reisen mit sich bringt. Versuch, einen positiven Aspekt darin zu sehen. Bedauern, S. nicht häufiger zu sehen. Treffen in Paris? S.’ Zufriedenheit mit ihrer Lebenssituation. Fortsetzung 1837-02-12: Unterbrechung wegen Krankheit. Ankunft SRDs in Paris. Zurückgezogenes, arbeitsames Leben. Geplante Werkausgabe. Verabredung mit Henri Duval. Gedicht für S.
Weitere Personen:
Salm-Reifferscheidt-Dyck, Joseph Fürst und Altgraf zu (SRD); Duval, Henri
Schlagwörter:
Reise/Mobilität; Landleben/Provinzleben; CdS: Œuvres complètes (1842)
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/34/290-292. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-07ub?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.