Einzeldokument

CdS/34/126-129

Verfasser:
Salm, Constance de (CdS)
Empfänger:
Salis, Sophie de, verh. baronne de Triqueti
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1822-02-17
Alternative Datierung:
1822-03-16 [Fortsetzung]
Ausstellungsort:
Aachen
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
6
Anfang des Briefes:
Qu'il y a longtemps que je ne me suis entretenue avec vous
Inhaltliche Stichpunkte:
Unglückliches Leben der CdS seit ihrem letzten Brief. Man hat ihr verboten, davon zu sprechen. Ihr geistiges und körperliches Leiden. Erneute Verschlimmerung ihrer Krankheit. Aufenthalt in Aachen. Behandlung des dortigen Arztes. Aufgeschobene Reise nach Paris, da CdS zu schwach ist. Anwesenheit ihrer Enkel, aber das Leben in Schloss und Gärten in Dyck ist besser für sie. Entschluss der CdS, nur den ältesten nach Paris mitzunehmen. CdS ist abgemagert. Hoffnung auf Zusammentreffen mit S. Trauer über Abwesenheit aus ihrer Heimat und Entfernung und Verlust von Freunden. Möglichkeit, dass dies der Ursprung ihres Unglücks ist. Fortsetzung: Erhalt eines Briefes der S. Zerstreuungen als Grund für verbesserten Gesundheitszustand der CdS. Besuche von Damen aus der Stadt sind gut für CdS nach langer Abgeschiedenheit. Möglicherweise wird CdS sich nie mehr von diesem harten Schicksalsschlag erholen. Wohltuende Bäder, aber schlechter Gesundheitszustand. Größtes Übel ist die Schwierigkeit, zu schreiben. Verschobene Reise nach Paris. Angst der CdS vor den Erinnerungen in ihrer Pariser Wohnung. Absicht, eine Zweitwohnung in Paris zu unterhalten. Seltene Frauenfreundschaften der CdS, die über gemeinsamen Geschmack hinausgehen. Sie sucht Meinungsaustausch. Tröstende Freundschaft durch eine Deutsche (vermutl. die Prinzessin von Thurn und Taxis). Aber Absicht der CdS, nicht mehr nach Deutschland oder weiter als zum Rhein zu reisen. Hohe Position dieser Dame, und daher muss CdS leider in der Korrespondenz Formalitäten beachten. Langjährige Freundschaft zu S. und Altersunterschied zu CdS.
Weitere Personen:
Thurn und Taxis, Therese (Mathilde Amalia), geb. Herzogin zu Mecklenburg(-Strelitz), Fürstin von; Francq, Alexandre de
Orte:
Aachen; Dyck (Schloss), Gde. Jüchen; Paris
Schlagwörter:
Freundschaft
Bestand:
Schloss Dyck
Verweise:
Abschrift: C11/S84/012-015 >

Zitierempfehlung:
CdS/34/126-129. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-07u7?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.