Einzeldokument

CdS/23/019-021

Verfasser:
La Chabeaussière, Ange Étienne Xavier Poisson de
Empfänger:
Salm, Constance de (CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1819-12-08
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
4
Anfang des Briefes:
Je suis pas assez ennemi de moi-même Madame, et toujours intéressante amie.
Inhaltliche Stichpunkte:
Freude über den Brief der CdS. Schwierige Aufgabe, Raboteau zu vertreten und die Absichten der CdS zu erfüllen. Gründe, warum er die Aufgabe (ihr regelmäßige Kulturnachrichten aus Paris zu schicken) lieber nicht übernehmen möchte. Zwiespalt, den Wünschen der CdS zu entsprechen. Will den Versuch trotzdem unternehmen. CdS soll entscheiden, ob seine Zusammenfassungen zu etwas taugen oder nicht. Bedingung, dass CdS „manchmal” nach Paris kommt. Neuigkeiten von Raboteau; dessen Leben in La Rochelle. Wird mit den Kulturnachrichten erst Weihnachten beginnen. Diverse Neuigkeiten: u.a. bizarrer Mensch, der junge Frauen auf der Straße sticht und ihnen damit Verletzungen zufügt. Karikaturen eines Werks von Girodet, „Pygmalion et Galathée”.
Weitere Personen:
Girodet-Trioson, Anne-Louis, eigentl. Girodet de Roussy; Raboteau, Pierre Paul ; Louis IX, gen. Saint Louis; Grégoire, Henri, gen. abbé Grégoire
Orte:
La Rochelle
Schlagwörter:
Literarisches Geschehen/Neuerscheinung
Bestand:
Schloss Dyck
Verweise:
Original: C10/S78/144-146 >

Zitierempfehlung:
CdS/23/019-021. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-07ti?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.