Einzeldokument

CdS/34/314-315

Verfasser:
Salm, Constance de (CdS)
Empfänger:
Salis, Sophie de, verh. baronne de Triqueti
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1839-08-11
Ausstellungsort:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
2
Anfang des Briefes:
Il y a bien longtemps que nous n'avons entendu parler l'une de l'autre, mon ancienne amie.
Inhaltliche Stichpunkte:
Schwere Krankheit der CdS als Grund für ihre lange Schweigsamkeit. Beschwerliche Reise und Ankunft in Dyck, bei SRD. Schreiben an ihre in Paris gebliebenen alten Freunde. Bitte um ihre Neuigkeiten. Geplanter Besuch ihres Sohnes bei ihr, während ihrer Krankheit? Rückkehr nach Paris im November und Hoffnung, ihn dann zu sehen. Sorge, ihre Werke in der ihr noch bleibenden Zeit nicht mehr beenden zu können. Erneute Bitte um ihre Neuigkeiten.
Weitere Personen:
Salm-Reifferscheidt-Dyck, Joseph Fürst und Altgraf zu (SRD); Triqueti, Monsieur de (Sohn von Sophie de Salis)
Bestand:
Schloss Dyck
Verweise:
Abschrift: C01/S05/244-245 >

Zitierempfehlung:
CdS/34/314-315. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-07sf?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.