Einzeldokument

CdS/34/276-278

Verfasser:
Salm, Constance de (CdS)
Empfänger:
Salis, Sophie de, verh. baronne de Triqueti
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1836-04-15
Ausstellungsort:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
4
Anfang des Briefes:
Je reçois ici votre bonne lettre, ma bien chère amie;
Inhaltliche Stichpunkte:
Dank für Brief. Verspätete Antwort. CdS’ vierbändige Werkausgabe, Weitergabe nur an ihre Freunde. Vorbereitung einer weiteren Werkausgabe. Zusammenstellung der Gedichte. Bitte um S.’ Urteil. Einsamkeit und angeschlagene Gesundheit der S. Trost in der Arbeit. Abfassung des zweiten Teils der „Pensées“ unter dem Eindruck von Constants Tod im Jahr zuvor. Tod der Madame Duval, Ehefrau des Henri Duval. Mutmaßungen über Umstände, die zu ihrem Tode geführt haben. Fortwährende Trauer über den Verlust des Constant. Trost in ihrer Familie.
Weitere Personen:
Francq, Constant de; Duval, Madame (Ehefrau des Henri); Duval, Henri
Schlagwörter:
Landleben/Provinzleben; CdS: Vierbändige Werkausgabe (1835/1836), 2 Prosa- und 2 Poesiebände; CdS: Pensées (1829, 1835, 1846); CdS: Œuvres complètes (1842); Tod/Trauer
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/34/276-278. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-07s2?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.