Einzeldokument

CdS/34/262-263

Verfasser:
Salm, Constance de (CdS)
Empfänger:
Salis, Sophie de, verh. baronne de Triqueti
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1835-03-30
Ausstellungsort:
Aachen
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
2
Anfang des Briefes:
Depuis près d’un mois, mon ancienne amie, je me propose de vous écrire, sans en avoir eu encore le courage.
Inhaltliche Stichpunkte:
Nachricht vom Tod ihres Enkels Constant im Alter von 21 Jahren. Todesursache und Krankheitsverlauf. Verzweiflung der CdS, die bis zuletzt die Hoffnung auf Genesung nicht aufgegeben hatte. Beistand durch SRD und die beiden verbliebenen Enkel. Grund für CdS’ langes Schweigen. Trost durch ihre Freunde. Reise nach Dyck. PS: Bitte um Weitergabe dieser Nachricht an Ehepaar Henri Duval.
Weitere Personen:
Salm-Reifferscheidt-Dyck, Joseph Fürst und Altgraf zu (SRD); Francq, Félix, baron de; Francq, Constant de; Francq, Alexandre de; Duval, Madame (Ehefrau des Henri); Duval, Henri
Schlagwörter:
Tod/Trauer
Bestand:
Schloss Dyck
Verweise:
Abschrift: CdS/02_6/050-051 >

Zitierempfehlung:
CdS/34/262-263. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-07s0?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.