Einzeldokument

CdS/58/034-036

Verfasser:
Barbier, Louis-Nicolas
Empfänger:
Salm, Constance de (CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1828-06-18
Alternative Datierung:
Datierung anhand der im Brief genannten Ereignisse.
Empfängerort:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen
Original/Entwurf/Abschrift:
Original
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
4
Anfang des Briefes:
Princesse, je crois vous faire plaisir en vous adressant la copie du passage suivant
Inhaltliche Stichpunkte:
Auszug aus einem neuen Werk des Alexandre Duval („Charles II“, 1828), in dem CdS und SRD erwähnt und positiv charakterisiert werden. Erscheinen eines Artikels im „Journal des débats“. Ministerielle Einflussnahme auf das „Journal des débats“ seit der Ernennung Chateaubriands zum Botschafter in Rom (1828). Begegnung mit Jullien, der fürchtet, sein letzter Brief habe CdS nicht erreicht. Besuch des Ehepaars Châlot bei einer Bekannten des B. Geburt seiner Tochter. Respekt vor der Entscheidung seiner Frau, den Säugling zu stillen. CdS’ Gesundheit. Grüße.
Weitere Personen:
Chateaubriand, François-René de, vicomte de; Duval, Alexandre, eigentl. Alexandre-Vincent Pineux; Salm-Reifferscheidt-Dyck, Joseph Fürst und Altgraf zu (SRD); Jullien de Paris, Marc-Antoine; Bertin, Louis-François; Vanhove, Charlotte, gen. Caroline, verh. Talma, dann verh. comtesse de Châlot; Châlot, comte de
Orte:
Rom; Belgien; Touraine
Schlagwörter:
Constance de Salm - Rezeption; Kindheit; Literarisches Geschehen/Neuerscheinung
Bestand:
Schloss Dyck
Verweise:
Abschrift: CdS/89/140-141 >

Zitierempfehlung:
CdS/58/034-036. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-07ov?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.