Einzeldokument

CdS/58/043-044

Verfasser:
Barbier, Antoine-Alexandre
Empfänger:
Salm, Constance de (CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1814-10-15
Ausstellungsort:
Paris
Original/Entwurf/Abschrift:
Original
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
3
Anfang des Briefes:
Madame la comtesse, l'envoi que j'ai l'honneur de vous faire aujourd'hui sera encore peu voluminieux
Inhaltliche Stichpunkte:
Übersendung einer Ausgabe der Zeitschrift „Le Censeur“, die die Haltung vieler zu den aktuellen Geschehnissen wiederspiegelt. Werk von Lally-Tolendal, Abgeordneter der Assemblée constituante, der für seine royalistische Haltung bekannt ist. Zwei neue, regierungsnahe Zeitungen, „Journal général de France“ und „Journal royal“, die momentan noch gratis verschickt werden. Lektüre eines Werks von Marcelle de Perres mit dem Titel „Voyage dans l'empire d'Autriche, [...]“. Schlechter Eindruck der Schrift von Carnot, der sich mit der Veröffentlichung keinen Gefallen getan hat. Verfolgung verheirateter Priester dauert an. Entlassung von Bottin. Neuorganisation der ihm unterstellten Bibliothek im „Conseil d'État“.
Weitere Personen:
Louis XVIII, König von Frankreich; Lally-Tollendal, Gérard de; Perres, Marcelle de; Bottin, [S.] (Generalsekretär der Präfektur des Niederrheins); Villemain, Abel-François; Carnot, Lazare Nicolas Marguerite
Schlagwörter:
Frankreich - Politik; Literarisches Geschehen/Neuerscheinung; Religion/Kirche
Bestand:
Schloss Dyck
Verweise:
Abschrift: C06/S42/366-367 >

Zitierempfehlung:
CdS/58/043-044. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-07og?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.