Einzeldokument

CdS/58/041-042

Verfasser:
Barbier, Antoine-Alexandre
Empfänger:
Salm, Constance de (CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1814-09-02
Ausstellungsort:
Paris
Original/Entwurf/Abschrift:
Original
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
3
Anfang des Briefes:
Madame la Comtesse, j'ai reçu les deux lettres que vous m'avez fait l'honneur de m'adresser
Inhaltliche Stichpunkte:
Unglück Amalrics, welches er mit Haltung erträgt. Befürchtung, das gleiche Schicksal wie dieser zu erleiden und sich wohlmöglich nicht so leicht damit abfinden zu können. Unveränderter Zustand seiner Geschäfte. Auszeichnungen des Comte de Dierme (croix de St. Louis, légion d'honneur, titre de colonel). Dessen robuste Gesundheit. Intrige gegen Amalric, den der Comte de Dierme wegen Theophilanthropie angeschwärzt hat. Zirkulieren handschriftlicher Kopien von Carnots „discours“ an den König, in dem es unter anderem um die Schuldfrage des in der Revolution emigrierten Adels geht. Übersendung von Broschüren an CdS. Umkreis der CdS, Anspielung auf Militärs(?). Schätzt ihr Deutschlernen. Seine eigener Versuch und seine Aussicht, Deutsch zu lernen.
Weitere Personen:
Amalric, François de Sales; Louis XVIII, König von Frankreich; Dienne, comte de; Carnot, Lazare Nicolas Marguerite
Schlagwörter:
Frankreich - Politik; Auszeichnung/Wettbewerb; Literarisches Geschehen/Neuerscheinung; Religion/Kirche; 1814/1815
Bestand:
Schloss Dyck
Verweise:
Abschrift: C06/S42/324-325 >

Zitierempfehlung:
CdS/58/041-042. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-07od?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.