Einzeldokument

CdS/76_2/125-127

Verfasser:
Saint-Mars, vicomte de [= général de Saint-Mars?]
Empfänger:
Salm, Constance de (CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1815-03-01
Ausstellungsort:
Hesdin
Original/Entwurf/Abschrift:
Original
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
3
Anfang des Briefes:
Je crois bien, ma très belle tante, que les absents ont tort.
Inhaltliche Stichpunkte:
Vorwurf an CdS wegen ausbleibender Briefe. S.-Ms Aufenthalt in Hesdin. Begegnung mit einer Deutschen, die den französischen Truppen angehört: Unterhaltung unter anderem über Schloss Dyck. Voraussichtliche Unterbringung der Militärs auf Schloss Dyck. Neuigkeiten aus Laon und von CdS’ Bruder in Aventure. Zufriedenheit mit Adolphes Entwicklung (Neffe der CdS). Harfenkonzert am folgenden Tag. Bitte um Brief.
Weitere Personen:
Théis, Alexandre Étienne Guillaume, baron de (Bruder der CdS); Théis, Adolphe de
Orte:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen; Laon
Schlagwörter:
Musik; Militär; Krieg/Konflikt
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/76_2/125-127. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-07mj?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.