Einzeldokument

CdS/61/052-054

Verfasser:
Duval, Amaury, eigentl. Charles-Alexandre-Amaury Pineux
Empfänger:
Salm, Constance de (CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1831-12-22
Ausstellungsort:
Paris
Empfängerort:
Aachen
Original/Entwurf/Abschrift:
Original
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
2
Anfang des Briefes:
Madame, je n'ai pas cru devoir répondre tout de suite à votre dernière lettre, parce que j'ai supposé
Inhaltliche Stichpunkte:
Ds Erklärung für seine verspätete Antwort. Wiederverheiratung seiner Tochter. Sorge um seinen trübseligen Bruder. Bald erscheinende Veröffentlichung seines Bruders, die die Romantiker kritisiert, und Vermutung, dass ihm diese (u.a. wegen der Gleichsetzung der Liberalen mit Republikanern oder Anarchisten) Kritiker einbringt, aber CdS konnte sogar ungestraft die Herrscher kritisieren. Erster Band des bei Ladvocat erschienenen Buches „Les Cent-et-Un“, für das auch CdS einen Beitrag schreiben könnte. Nachfrage, warum CdS ihre Reise nach Paris verschiebt. Versicherung, dass Paris trotz Aufständen ruhig ist. Unbeliebte Regierung.
Weitere Personen:
Duval, Alexandre, eigentl. Alexandre-Vincent Pineux; Ladvocat, Pierre-François, gen. Camille Ladvocat (Buchhändler)
Schlagwörter:
Frankreich - Politik; Literarisches Geschehen/Neuerscheinung; CdS: Épître aux souverains absolus (1831); Romantik
Bestand:
Schloss Dyck
Verweise:
Abschrift: C03/S16/216-217 >

Zitierempfehlung:
CdS/61/052-054. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-07jz?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.