Einzeldokument

CdS/76_1/093-096

Verfasser:
Hompesch-Rurich, Johann Baptist Ludwig Graf von (1759-1833), Vater von Hermann Philipp
Empfänger:
Salm, Constance de (CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1827-03-22
Ausstellungsort:
Rurich (Schloss), Gde. Hückelhoven
Original/Entwurf/Abschrift:
Original
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
6
Anfang des Briefes:
Madame la Princesse! Votre lettre du 16 de ce mois ne m’est parvenue qu’avant-hier 20
Inhaltliche Stichpunkte:
Dank für Brief. SRD in Düsseldorf. CdS’ Ankunft in Paris. Sohn Herrmann in Brüssel. Gesellschaftliches Leben in Brüssel. Heiratsabsichten des Sohns Théophil. Warten auf die Einverständniserklärung der zukünftigen Schwiegermutter, Aushandlung eines Ehevertrags. Reise seines Schwagers über Paris und Lyon in die Schweiz und nach Italien. Explosion eines Dampfschiffes. Freude über den sechsmonatigen Enkel Alfred. Rückkehr des Théophile. Théophile bei SRD in Dyck. Tod des Fürsten Franz, SRDs Bruder. Keine Ernennung des Fürsten. Rückkehr der CdS. Unterbringung der Enkel. Hs Bemühungen zur Erlangung des „croix de Saint Louis“ (Verdienstorden) mit der Unterstützung von CdS’ Schwager, Saint-Mars. Beiliegende Quittung über den Erhalt von 1500 Francs von Drais im Juli 1816 sowie von 400 Francs im März 1817 [CdS/76_1/092]. Gesetzesvorhaben zur preußischen Polizei. Verärgerung über politische Verhältnisse in Frankreich und Erleichterung, nicht mehr die französische Nationalität zu haben. Verschwörung von Montrouge. Ein Fragment der CdS. Zahlreiche Todesfälle. Sein Alter (siebenundsechzigeinhalb Jahre). CdS’ Enkel. PS: Brief für Mademoiselle Dahmen. Baronin und ihre Tochter in Düsseldorf. Tod des Rispaud (Aachen). Bitte um Kauf von Federn.
Weitere Personen:
Dahmen, Ida, verh. Mengelbier; Salm-Reifferscheidt-Dyck, Joseph Fürst und Altgraf zu (SRD); Drais, Pierre (Vertrauensmann der CdS); Salm-Reifferscheidt-Dyck, Franz Joseph August Fürst und Altgraf zu (Bruder SRDs); Hompesch-Rurich, Graf Herrmann Philipp von (1797-1857); Saint-Mars, général vicomte de (Bruder der Schwägerin der CdS); Fagel, Henri, baron de; Rispaud d'Aiguebelle, J.; Schladen, Friedrich Heinrich Leopold von ; Schaaffhausen, Abraham; Rey, Camille
Orte:
Brüssel; Düsseldorf; Genua; Lyon; Rom; Neapel
Schlagwörter:
Frankreich - Politik; Frankreich - Restauration (1814-1830); Wirtschaft/Finanzen
Vermerk:
Dem Brief liegt eine Bestätigung über den Erhalt von Geldbeträgen in den Jahren 1816 und 1817 bei (CdS/76_1/092). Verkehrte Reihenfolge der Briefbögen.
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/76_1/093-096. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-07jf?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.