Einzeldokument

CdS/61/001-003

Verfasser:
Villenave, Mathieu-Guillaume-Thérèse
Empfänger:
Salm, Constance de (CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1830-12-19
Empfängerort:
Aachen
Original/Entwurf/Abschrift:
Original
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
3
Anfang des Briefes:
Il est, bonne et aimable Princesse, des circonstances où il vaut mieux se hâter d'écrire
Inhaltliche Stichpunkte:
Vielseitige und zeitaufwändige Beschäftigungen des V., der Mitglied mehrerer Kommissionen (Brotverteilung; Verwundete, Witwen und Waisen der Julirevolution) ist, an einer Virgil-Übersetzung arbeitet und einen Kurs für das Athénée vorbereitet. Erleichterung, dass CdS nicht mehr verärgert ist. Vs Schweigen war keine Gleichgültigkeit, er erhielt Neuigkeiten von gemeinsamen Bekannten über CdS. Ruhige Lage in Paris. Erregung nur bei einigen jungen 'romantischen Patrioten'. Noch können die Könige eine führende Rolle übernehmen, sie sollen nicht warten, bis es zu spät ist- Das Zögern Charles X. als abschreckendes Beispiel. Vs Wunsch nach Frieden.
Weitere Personen:
Ponce, Nicolas; Depping, Georges-Bernard; Jullien de Paris, Marc-Antoine; Charles X, König von Frankreich; Danton, Georges
Orte:
Paris
Schlagwörter:
Frankreich - Julirevolution 1830; Frankreich - Politik; Briefpartner/Werk
Bestand:
Schloss Dyck
Verweise:
Abschrift: C03/S16/196-197 >

Zitierempfehlung:
CdS/61/001-003. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-07hz?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.