Einzeldokument

CdS/71/034-036

Verfasser:
Théis, Alexandre Étienne Guillaume, baron de (Bruder der CdS)
Empfänger:
Salm, Constance de (CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1820-06-05
Ausstellungsort:
Paris
Empfängerort:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen
Original/Entwurf/Abschrift:
Original
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
4
Anfang des Briefes:
Chère, bonne sœur, je voulais t’écrire ce matin, pour que ma lettre partît aujourd’hui;
Inhaltliche Stichpunkte:
Brief später als beabsichtigt. Drais, der bereitwillig Auskunft gibt zu den Einzelheiten der grausamen Angelegenheit [= Minettes Tod], vorerst gebremst durch T. Traurige Nachricht verbreitet sich in Paris. CdS’ Ängste angesichts der Verbreitung von Unwahrheiten. Beweise für Minettes Zurückweisung ihres späteren Mörders? Beruhigung der CdS durch T. Unangenehmer Brief aus Tours. CdS‘ Brief an Vrignel. SRDs umsichtiger Brief an V[ingtain?]. Ts Reise über Laon zu CdS nach Dyck. Grüße an SRD.
Weitere Personen:
Vrignel, Monsieur Bourgeois de (Gegenvormund der Enkel bis zu seinem Tod 1829); Althoff, Leutnant; Francq, Agathe Clémence, baronne de, geb. Pipelet, gen. Minette; Vingtain, Monsieur (Notar in Paris)
Orte:
Laon
Schlagwörter:
Tod/Trauer; Familie/Familienrecht
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/71/034-036. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-07gu?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.