Einzeldokument

CdS/71/024-026

Verfasser:
Théis, Alexandre Étienne Guillaume, baron de (Bruder der CdS)
Empfänger:
Salm, Constance de (CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1817-05-02
Original/Entwurf/Abschrift:
Original
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
4
Anfang des Briefes:
Chère sœur, j’ai résigné mon bénéfice hier matin, et tout s’est fort bien passé.
Inhaltliche Stichpunkte:
Entlassung aus der Préfecture. Rückblick auf zahlreiche berufliche Veränderungen aufgrund von Reformen in den entsprechenden Verwaltungen. Unsichere, wechselhafte Zeiten. Sehnsucht nach größerer Kontinuität und Stabilität, wie es sie früher gegeben hat. Ringe (Schmuck). Bitte um Glossar mit Anmerkungen des Launay für maximal 20 Francs. Möglicher Posten für T. in der Sous-préfecture von Ch[âteau-]Thierry, den T. keinesfalls bekleiden möchte. Ankündigung eines längeren Briefs vor CdS’ Abreise. Erkältung. Sehnsucht nach dem Frühling.
Weitere Personen:
Launay, Charles de (Siehe Girardin, Delphine de)
Orte:
Château-Thierry
Schlagwörter:
Karriere/-förderung
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/71/024-026. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-07gn?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.