Einzeldokument

CdS/71/014-016

Verfasser:
Théis, Alexandre Étienne Guillaume, baron de (Bruder der CdS)
Empfänger:
Salm, Constance de (CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1817-02-14
Ausstellungsort:
Laon
Original/Entwurf/Abschrift:
Original
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
4
Anfang des Briefes:
Me revoilà ici, chère soeur; après avoir passé deux jours à l’Aventure, j’en suis
Inhaltliche Stichpunkte:
Reise von Aventure nach Laon. Freude über Wiedersehen mit Frau und Sohn Charles. Kleider und Schals. Wiederaufnahme der Arbeit in der Préfecture. Abzug von 30.000 Soldaten aus dem Département. Freude über Wiedersehen mit CdS nach drei Jahren. Mitbringsel. Freude seiner Tochter (Finette) über Besuch bei CdS. CdS‘ Vorhaben, ihr Haus zu verkaufen. Entlassung des Chambon (Préfet in Compiègne) aus ungeklärten Gründen. Reise mit Madame de Devise. Sohn und Tochter Devise. Auf Wunsch der CdS Zusendung der „lettres de naturalité“ sowie des Familienstammbaums. Allgemeine Empörung über den Ehebruch einer jungen Frau. Grüße an Minette und ihre Familie. Geld für Minette.
Weitere Personen:
Chambon de Montaux, Nicolas, alias Joseph Chambon; Théis, Charles Constant de; Francq, Agathe Clémence, baronne de, geb. Pipelet, gen. Minette; Théis, Anne Marguerite de, geb. de Saint-Mars (Frau des Bruders der CdS); Théis, Joséphine de, verh. Saint-Cricq, gen. Finette; Devise, Mademoiselle de
Schlagwörter:
Militär; Familie/Familienrecht
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/71/014-016. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-07gf?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.