Einzeldokument

CdS/46/121-125

Verfasser:
Pugnet, Monsieur
Empfänger:
Salm, Constance de (CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1811-09-26
Ausstellungsort:
Paris
Original/Entwurf/Abschrift:
Original
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
7
Anfang des Briefes:
Je crois, Madame, qu'il est toujours bon de commencer sa journée par réparer les sottises de la veille,
Inhaltliche Stichpunkte:
P. soll Grüße ausrichten von Girodet, auch an SRD und Clémentine [= Minette]. Schreibt über seine Meinung zu ihren Geldgeschäften und deren Betreuung durch Vingtain. Ein paar Erwähnungen über Haushaltsangelegenheiten, eingegangene Briefe von Demoncy und Vaudoyer, die er an CdS weiterleitet, über den Briefwechsel zwischen Mademoiselle Jaillot und Minette und weitere Klagen über Mademoiselle Josine. Zusatz zum Brief: P. macht sich Gedanken über die Zukunft von CdS‘ Tochter und schlägt einen bestimmten jungen Mann als potenziellen Heiratskandidaten vor. Zusatz zum Brief: P. macht sich Gedanken über die Zukunft von CdS Tochter und schlägt einen bestimmten jungen Mann als potenziellen Heiratskandidaten vor.
Weitere Personen:
Vaudoyer, Antoine; Francq, Agathe Clémence, baronne de, geb. Pipelet, gen. Minette; Demoncy, Monsieur; Girodet, Monsieur; Jaillot, Mademoiselle
Schlagwörter:
Wirtschaft/Finanzen; Wohnen/Haushalt; Ehe/Liebe; Post
Vermerk:
Zusatz zum Brief auf separatem Blatt (Digitalisate 123-125)
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/46/121-125. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-07fw?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.