Einzeldokument

CdS/02_6/264-265

Verfasser:
Salm, Constance de (CdS)
Empfänger:
Schepeler, Andreas Daniel Berthold von
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1836-11-19
Ausstellungsort:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
3
Anfang des Briefes:
J’aurais déjà répondu, Monsieur le colonel, à la lettre que vous m’avez écrite
Inhaltliche Stichpunkte:
Dank für Brief zum Geburtstag. Bevorstehende Abreise nach Paris. Alexandres Reise nach Paris auf seinem neuen Pferd, Zwischenhalt in Aachen. Abreise des Ehepaars Bavier. Einbruch in Schloss Dyck, Diebstahl von Silberbesteck. Tod des Bäckers und des Monsieur Schmitt, der am Vorabend noch zum Essen auf Schloss Dyck war. Grüße von ihren Enkeln. PS: Diesmal noch kein Aufenthalt in Aachen wegen schmerzhafter Erinnerungen [an Constants Tod]. Reise der Familie Hompesch nach Aachen.
Weitere Personen:
Francq, Alexandre de; Bavier, Major de; Hompesch-Rurich, Graf Herrmann Philipp von (1797-1857); Hompesch, Thérèse-Angélique, Gräfin von, geb. von Aarschot-Schoonhoven; Bavier, Madame de
Orte:
Aachen
Schlagwörter:
Reise/Mobilität; Tier/Haustier; Tod/Trauer
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/02_6/264-265. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-07fl?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.