Einzeldokument

CdS/43/219-220

Verfasser:
Ménard, Monsieur (Notar in Paris?)
Empfänger:
Salm, Constance de (CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1789-03-01
Ausstellungsort:
Paris
Empfängerort:
Aventure / L'Aventure (Schloss), Gde. Chauny
Original/Entwurf/Abschrift:
Original
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
2
Anfang des Briefes:
Je compte, ma toute belle, aller mardi prochain chez Cailleau et y corriger sur cotre M[anu]S[crit] les endroits
Inhaltliche Stichpunkte:
Geplanter Besuch beim Verleger Cailleau, um gewisse Stellen im Manuskript der Cosntance zu korrigieren. Sprachliche Verbesserungen dank des Wörterbuchs von Richelet, das Théis ihm geschenkt hat und eines anderen Werks. Starke Hustenanfälle. Besuch des Pipelet. Zusendung eines Lieds. Stand des Schachspiels, das nicht richtig vorwärts kommt. Freuden des Karnevals und des Tanzes, wo Constance, sowie seine Tochter Pauline, sehr viel Freude gehabt haben.
Weitere Personen:
Pipelet, Jean-Baptiste; Théis, Marie Alexandre de (Vater der CdS); Ménard, Mademoiselle (Pauline?), verh. Granger; Cailleau, André-Charles (Verleger und Drucker); Richelet, César-Pierre
Schlagwörter:
Buchhandel/Verleger; Gesellschaftliches Leben; CdS: Frühe Werke, unterschiedliche (vor 1794); Tanz
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/43/219-220. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-07dr?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.