Einzeldokument

CdS/43/217-219

Verfasser:
Ménard, Monsieur (Notar in Paris?)
Empfänger:
Salm, Constance de (CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1789-02-16
Ausstellungsort:
Paris
Empfängerort:
Aventure / L'Aventure (Schloss), Gde. Chauny
Original/Entwurf/Abschrift:
Original
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
4
Anfang des Briefes:
Votre cher futur m’a ce matin, ma chère fille, apporté lui-même votre lettre et celle de votre cher père.
Inhaltliche Stichpunkte:
M. hat die Briefe CdS' und Théis' durch Pipelet erhalten. Antwort der CdS über das Schachspiel. Ausführliche Verbesserungsvorschläge für ihre Fabeln: „Le Prunier“, „Le bâton et le jonc“, „Les deux hommes et la pierre“, „L’agneau et sa maîtresse“: Stil, Rechtschreibung, Metrik, Sprache.
Weitere Personen:
Pipelet, Jean-Baptiste; Théis, Marie Alexandre de (Vater der CdS)
Schlagwörter:
Spiel; CdS: Frühe Werke, unterschiedliche (vor 1794); Constance de Salm - Rezeption
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/43/217-219. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-07dq?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.