Einzeldokument

CdS/43/192-195

Verfasser:
Ménard, Monsieur (Notar in Paris?)
Empfänger:
Salm, Constance de (CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1788-10-09
Ausstellungsort:
Paris
Empfängerort:
Aventure / L'Aventure (Schloss), Gde. Chauny
Original/Entwurf/Abschrift:
Original
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
6
Anfang des Briefes:
Ma tour 63, Constance, / au 7 avec dextérité, / majestueusement s’avance/
Inhaltliche Stichpunkte:
Fortsetzung des Schachspiels in Vers- und Charadeform. Brief von CdS wurde falsch geliefert, denn sie hat die Adresse nicht richtig aufgeschrieben (sie hat vergessen, rue d’Anjou „au Marais“, zu schreiben, stattdessen ging der Brief zum Faubourg Saint Germain). Außerdem waren ihre Verse nicht sehr gepflegt, und ihr Brief war zu kurz. Auch hat sie seine Verse über Calonne gar nicht kommentiert. Offene Schulden der CdS (Stoff, Bücher und Musiknoten). Der Brief endet mit einer langen Fabel in Versform.
Weitere Personen:
Calonne, Charles Alexandre vicomte de
Orte:
Paris
Schlagwörter:
Sprachen/-unterricht; Briefpartner/Werk; Musik; Literarisches Geschehen/Neuerscheinung; Wirtschaft/Finanzen
Vermerk:
Schriftliche Anmerkung (Zahlen über das Spiel) der CdS
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/43/192-195. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-07d4?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.