Einzeldokument

CdS/02_6/171

Verfasser:
Salm, Constance de (CdS)
Empfänger:
Devise, Monsieur de (Cousin der CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1836-05-06
Ausstellungsort:
Paris
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
1
Anfang des Briefes:
Depuis un bien grand nombre d‘années, mon cher cousin, nous nous sommes presque entièrement perdue de vue;
Inhaltliche Stichpunkte:
Verwandtschaftliche Verbundenheit, jedoch seit einigen Jahren aus den Augen verloren. Anlass dieses Briefs: Empfehlungsschreiben für den Sohn ihres Freundes Ladoucette, der derzeit in Compiègne stationiert ist. CdS’ Annahme, auch D. verbringe dort einen Teil des Jahres, erst durch Madame de Méricourt Kenntnis von seinem Umzug nach Salency. Dennoch Bitte um Empfehlungsschreiben. Herkunft des jungen Ladoucette, Besitzungen seiner Familie in Viels-Maisons. Bitte um rasche Antwort wegen bevorstehender Rückkehr nach Dyck.
Weitere Personen:
Méricourt, Françoise de; Ladoucette, Jean Charles François, baron de
Orte:
Compiègne; Viels-Maisons; Salency
Schlagwörter:
Karriere/-förderung
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/02_6/171. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-07cb?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.