Einzeldokument

CdS/02_6/074-075

Verfasser:
Salm, Constance de (CdS)
Empfänger:
Saint-Mars, général vicomte de (Bruder der Schwägerin der CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1835-06-23
Ausstellungsort:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
2
Anfang des Briefes:
J’ai reçu il y a peu de jours votre lettre, mon très cher Général; et, quoique je sois encore plus accablée et souffrante
Inhaltliche Stichpunkte:
Dank für Brief. Glückwunsch auch im Namen SRDs zur Heirat seiner Tochter. Unsicherheit der CdS bezüglich des genauen Alters der Tochter. Annahme, sie werde nach der Heirat die Eltern verlassen und im Schloss ihres Mannes leben. Tiefe Trauer der CdS um den verstorbenen Constant. Rückkehr nach Paris nicht vor Ende Herbst. Klage über fehlende Anteilnahme ihres Bruders und seiner Familie. Sorge, es könne etwas passiert sein, daher Brief an ihren Bruder. Gleichgültigkeit der Familie Théis gegenüber Constants Schicksal von Anbeginn seiner Krankheit an und über seinen Tod hinaus. Bitte um Diskretion. Grüße auch von SRD. PS: Dankbarkeit für alles, was S.-M. für Alexandre tut. Schwache Gesundheit des Félix seit Tod des Bruders; allmähliche Besserung.
Weitere Personen:
Francq, Félix, baron de; Théis, Alexandre Étienne Guillaume, baron de (Bruder der CdS); Francq, Constant de; Francq, Alexandre de; Saint-Mars, Mademoiselle de (Tochter des Generals)
Schlagwörter:
Tod/Trauer; Familie/Familienrecht; Ehe/Liebe
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/02_6/074-075. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-078v?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.