Einzeldokument

CdS/02_6/012-014

Verfasser:
Salm, Constance de (CdS)
Empfänger:
Ladoucette, Jean Charles François, baron de
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1835-01-30
Ausstellungsort:
Aachen
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
4
Anfang des Briefes:
Je suis à Aix-la-Chapelle comme vous le voyez, Monsieur le baron; j’y reçois aujourd’hui votre dernière lettre
Inhaltliche Stichpunkte:
Dank für Brief und seine Abhandlung über „Bois et forêts“. Großes Lob und Zustimmung, auch von SRD. Zufriedenheit darüber, von L. nicht namentlich erwähnt worden zu sein. Reise nach Aachen, Hoffnung auf baldige Weiterreise nach Paris. Cloquets Ratschlag, mit der Reise abzuwarten, bis die größte Kälte vorüber ist. Überzeugung der deutschen Ärzte, die Erkrankung erkläre sich durch ein zu schnelles Wachstum der Lunge. Ls Brief wie vereinbart zur Weitergabe an Montigny geschickt. Absicht des Bavier, Ls Rede ins Deutsche zu übersetzen und zu veröffentlichen. Hinweis an L., ein offizielles Schreiben an Bavier anlässlich dessen Ernennung zum Korrespondenten der Société philotechnique zu senden. Fortsetzung am 1. Februar (1835-02-01): Dank für Brief vom 29. Januar. Ls Brief für Madame Körfgen an Montigny gesandt. Drucklegung der Werke auf eigene Kosten. Bavier in dieser Hinsicht keine Hilfe, verfügt selbst über zu wenige Kontakte und finanzielle Mittel. Missverständnis bezüglich der geplanten Ernennung Baviers zum Korrespondenten. Bitte an L., seine Ernennung doch noch durchzusetzen, um so zu verbergen, dass CdS ihm die Ernennung zu früh mitgeteilt hat. Bitte an L., in dieser Angelegenheit noch einmal mit Depping zu sprechen. Ls Bitte, CdS möge sich an Monsieur de Sandt wenden? Nachsendung des in Dyck gebliebenen Briefs. Dank für Auskünfte über die Militärschule in Saumur. PS: Besserung des Zustands des Constant.
Weitere Personen:
Depping, Georges-Bernard; Francq, Constant de; Cloquet, Jules Germain (Arzt); Bavier, Major de; Körfgen, Frau (Witwe); Montigny, Caroline de
Orte:
Saumur
Schlagwörter:
Gesundheit/Krankheit; Medizin/ Impfung; Gelehrte Gesellschaft; Buchhandel/Verleger; Briefpartner/Werk; Militär
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/02_6/012-014. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-077d?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.