Einzeldokument

CdS/02_6/010-011

Verfasser:
Salm, Constance de (CdS)
Empfänger:
Naigeon, Céleste
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1835-01-29
Ausstellungsort:
Aachen
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
2
Anfang des Briefes:
C’est avec beaucoup de plaisir, ma chère amie, que j’ai reçu et lu votre lettre.
Inhaltliche Stichpunkte:
Dank für Brief. Sorge um Constant, dessen Zustand sich unaufhaltsam verschlechtert. Zweifel der CdS an Fähigkeiten der deutschen Mediziner. Konsultation ihres Pariser Arztes Cloquet. Hoffnung auf baldige Abreise nach Paris. Constants Krankheit als Ergebnis eines zu starken Wachstumsschubes, verbunden mit zu großer Arbeitsbelastung und einer Veranlagung zu Lungenproblemen. CdS‘ Gesundheit. Begleitung durch Félix. Alexandres Ernennung zum Offizier und Entsendung nach Saumur. Grüße an gemeinsame Freunde und ihre Familie.
Weitere Personen:
Francq, Félix, baron de; Francq, Constant de; Francq, Alexandre de; Drais, Pierre (Vertrauensmann der CdS); Cloquet, Jules Germain (Arzt)
Orte:
Saumur
Schlagwörter:
Militär; Gesundheit/Krankheit; Medizin/ Impfung
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/02_6/010-011. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-077b?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.