Einzeldokument

CdS/02_6/002-003

Verfasser:
Salm, Constance de (CdS)
Empfänger:
Boucharlat, Jean-Louis
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1835-01-03
Ausstellungsort:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
3
Anfang des Briefes:
J’ai reçu votre seconde lettre, Monsieur, et je me hâte de vous écrire un mot pour vous apprendre
Inhaltliche Stichpunkte:
Verschlechterung des Gesundheitszustands ihres Enkels Constant. Reisepläne entsprechend seinem Zustand. Weiterreise von Aachen nach Paris nicht vor Ende Januar. Bitte um weitere Briefe nach Aachen. CdS‘ unbedachte Äußerungen über Desbordes-Valmor. Planänderungen an CdS’ Werkausgabe: statt vier kleinformatiger Bände sollen zwei Poesie-Bände und zwei Prosa-Bände erscheinen, in größerem Format. Wunsch der CdS, ihre Werke in einer Werkausgabe zusammenzuführen. Vier kleinformatige Bände werden zusätzlich dazu auch erscheinen, bereits 700 Vorbestellungen in Deutschland. Wünsche zum Neuen Jahr. PS: Bs Anteilnahme an der Krankheit einer gemeinsamen Bekannten.
Weitere Personen:
Francq, Constant de; Desbordes-Valmore, Marceline
Schlagwörter:
CdS: Poésies (1811, 1817², 1835³); Medizin/ Impfung; Gesundheit/Krankheit; CdS: Édition générale bzw. oeuvres choisies (Publikationsvorhaben ab 1825)
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/02_6/002-003. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-0776?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.