Einzeldokument

CdS/02_5/213-214

Verfasser:
Salm, Constance de (CdS)
Empfänger:
Hompesch, Thérèse-Angélique, Gräfin von, geb. von Aarschot-Schoonhoven
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1834-00-00
Alternative Datierung:
vor dem 15. Januar 1834 verfasst
Austellungsort (Transkript):
Aachen
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
unvollständig
Erläuterung zur Unvollständigkeit:
Es fehlt offensichtlich das Ende des Briefs.
Umfang in Seiten:
2
Anfang des Briefes:
J’ai demain, ma bien chère amie, ma réunion ordinaire des jeudis, et ayant ma soirée à moi je veux vous en consacrer une partie
Inhaltliche Stichpunkte:
Regelmäßige Abendgesellschaften am Donnerstag. Dank für Brief. Gesundheit der H. Landleben und Stadtleben im Alter. Vorfreude auf Wiedersehen. Einladung der H. nach Aachen. CdS’ Abreise Mitte Januar. Diverse gesundheitliche Beschwerden der CdS. Bedauern über SRDs Abwesenheit. Arbeiten an ihrer Werkausgabe, Projekt ihrer Memoiren. Plan, den nächsten Winter in Aachen zu verbringen. Wiedersehen in Paris mit CdS‘ Bruder und seiner Familie. Trauer um den verstorbenen Adolphe, Rolle der Eltern. Glückwunsch an H. zum Kauf eines Hauses in Köln. Grüße an ihre Söhne Théophile und Herrmann und beider Ehefrauen. Anwesenheit der Familie als Vorteil des Lebens auf dem Land. Beiliegender Brief des Drais mit Details über Chokier und eine seiner Bekannten. Unruhige politische Lage in Frankreich. Neuigkeiten aus Aachen: Einbruchsserie, Cholera überwunden. SRD in Köln wegen eines Prozesses. Möglicherweise Rückkehr zur Ständeversammlung.
Weitere Personen:
Salm-Reifferscheidt-Dyck, Joseph Fürst und Altgraf zu (SRD); Théis, Alexandre Étienne Guillaume, baron de (Bruder der CdS); Drais, Pierre (Vertrauensmann der CdS); Théis, Adolphe de; Hompesch-Rurich, Théophile Antoine Guillaume von (1800-1854, Bruder von Herrmann Philipp); Hompesch-Rurich, Graf Herrmann Philipp von (1797-1857); Surlet de Chokier, Érasme-Louis, baron; Théis, Anne Marguerite de, geb. de Saint-Mars (Frau des Bruders der CdS)
Orte:
Köln
Schlagwörter:
Salon/Gesellschaften; CdS: Mes soixante ans, ou Mes souvenirs politiques et littéraires (1833); CdS: Mémoires (Publikationsvorhaben); Gesundheit/Krankheit; CdS: Édition générale bzw. oeuvres choisies (Publikationsvorhaben ab 1825); Landleben/Provinzleben; Alter/Jugend
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/02_5/213-214. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-076w?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.