Einzeldokument

CdS/31/123-124

Verfasser:
Salm, Constance de (CdS)
Empfänger:
Pailliet, Jean Baptiste Joseph (Anwalt der CdS in Orléans, um 1829)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1829-02-04
Ausstellungsort:
Aachen
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
3
Anfang des Briefes:
Je reçois à l’instant même, Monsieur, votre lettre datée du 9 janvier
Inhaltliche Stichpunkte:
Finanzielle Ansprüche der CdS gegenüber der Familie Pipelet. Weiteres Vorgehen. Persönliches Gespräch in Paris. Baldige Abreise. PS: Brief an CdS’ Bruder. Bitte um direkte Kontaktaufnahme mit Lemaître.
Weitere Personen:
Pipelet, Jean-Baptiste; Théis, Alexandre Étienne Guillaume, baron de (Bruder der CdS); Evelt, Christian (Rechtsanwalt in Düsseldorf); Lemaître, Monsieur (CdS' Anwalt in Laon)
Schlagwörter:
Prozess/Gericht; Wirtschaft/Finanzen
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/31/123-124. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-076l?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.