Einzeldokument

CdS/02_5/020-022

Verfasser:
Salm, Constance de (CdS)
Empfänger:
Amalric, François de Sales
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1832-03-24
Ausstellungsort:
Aachen
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
4
Anfang des Briefes:
Je ne puis vous dire, mon cher correspondant, combien j’ai été charmée de recevoir votre lettre, et combien de fois
Inhaltliche Stichpunkte:
Dank für zweiten Brief. Bedauern, ihm auf den ersten Brief noch nicht geantwortet zu haben. Aufenthalt in Aachen länger als geplant wegen Verpflichtungen SRDs, verschiedener Krankheiten der CdS (Augenleiden, entzündetes Hühnerauge, Rheuma in der rechten Hand) und CdS‘ Arbeiten an ihrem neuen Werk. Beschwerden des Alters. Zahlreiche Briefpartner (etwa zwölf). Anekdote des Mannes, der vor lauter Arbeit nicht wusste, wo er anfangen sollte, und sich deshalb schlafen legte. Nochmaliges Bedauern, ihm so lange nicht geschrieben zu haben. Lob seines schmeichelhaften Gedichts. Falsche Vermutung des A., eine Bemerkung in seinem ersten Brief könne CdS missfallen und sie verärgert haben. CdS’ Zufriedenheit mit ihrem Leben in Aachen: zweimal wöchentlich Abendgesellschaften mit zahlreichen Besuchern. Interessante Gespräche und internationales Flair, das man in Paris nicht findet. Dennoch Freude, nach Paris zurückzukehren. Reiseplanung. Keine Cholera mehr in Aachen. Stabile politische Lage in Deutschland. Bedingt durch den bedächtigen Charakter der Deutschen: Keine plötzlichen Ausbrüche, sondern Ruhe, solange die Regierenden schrittweise Zugeständnisse machen. Großer Erfolg der letzten Épître im Reich. Allgemeine Zufriedenheit mit Friedrich Wilhelm III. und dem Status quo. Politische Lage in Frankreich sehr unruhig und besorgniserregend. Diktat dieses Briefs an Constant, den sie mit nach Paris bringt, ebenso den jüngsten, Alexandre. Félix in einer Militärschule in Versailles. Erleichterung, die Erziehung der drei Jungen gemeistert zu haben. Grüße an Barbier (junior), den CdS sehr schätzt. Grüße von SRD. Vorfreude auf Wiedersehen.
Weitere Personen:
Breguet, Abraham Louis (?); Salm-Reifferscheidt-Dyck, Joseph Fürst und Altgraf zu (SRD); Francq, Félix, baron de; Barbier, Louis-Nicolas; Francq, Constant de; Francq, Alexandre de; Friedrich Wilhelm III., König von Preußen
Schlagwörter:
Deutschland - Politik; Frankreich - Politik; Deutschland - Wahrnehmung; Salon/Gesellschaften; Alter/Jugend; CdS: Épître aux souverains absolus (1831); Gesundheit/Krankheit; Erziehung/Pädagogik
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/02_5/020-022. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-075y?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.