Einzeldokument

CdS/02_4/088-089

Verfasser:
Salm, Constance de (CdS)
Empfänger:
Duval, Amaury, eigentl. Charles-Alexandre-Amaury Pineux
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1829-07-21
Ausstellungsort:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
3
Anfang des Briefes:
Il me semble, Monsieur et ancien ami, que depuis plus de vingt ans, je commence les lettres que je vous écris
Inhaltliche Stichpunkte:
Klage der CdS über ausbleibende Briefe des D. und schlechtes Wetter in Dyck. Klage über neue Strömungen in der Literatur, die von der Öffentlichkeit mehr wahrgenommen zu werden scheinen als die etablierten Autoren. Ds Tochter in England, sein Sohn in Griechenland? Bitte um Nachrichten von D., seinen Projekten und seinem Bruder (beiliegend ein Brief für ihn). Positives Echo in den deutschen Zeitungen auf CdS’ „Pensées“. Vorbereitung eines zweiten Bandes, Arbeiten an einer neuen politischen Épître und Projekt einer Werkausgabe. Feierlichkeiten anlässlich des Besuchs des preußischen Königs im Rheinland. Geringes Interesse der CdS, Sehnsucht nach Abenden am Kamin mit ihren Freunden. Bitte um Nachrichten aus der Literaturszene. Kein Kontakt zwischen CdS und Laya. Neuigkeiten von Jomard, Thurot, Delphine Gay? Diktat dieses Briefs an Constant, CdS’ neuen Sekretär. Unterstützung durch Constant, zu verstehen als Dank für CdS’ Erziehungsaufgaben seit Minettes Tod. Dankbarkeit. Wiedersehen im November. Ankündigung neuer Veröffentlichungen. Wohnungssuche im Faubourg Saint Germain.
Weitere Personen:
Duval, Alexandre, eigentl. Alexandre-Vincent Pineux; Laya, Aglaé, in zweiter Ehe Comte; Francq, Constant de; Francq, Louis Bernard, baron de; Friedrich Wilhelm III., König von Preußen; Récamier, Juliette Récamier, geb. Jeanne Françoise Julie Adélaïde Bernard, gen. Madame; Duval, Eugène Emmanuel Amaury (Sohn des Amaury Duval, Maler)**; Jomard, Edme François; Thurot, Jean-François; Girardin, Delphine de, geb. Gay, Pseudonym: Charles de Launay
Orte:
Aachen
Schlagwörter:
Literarisches Geschehen/Neuerscheinung; Landleben/Provinzleben; CdS: Épître à un vieil auteur (1809); Romantik; CdS: Pensées (1829, 1835, 1846); CdS: Édition générale bzw. oeuvres choisies (Publikationsvorhaben ab 1825); Wohnen/Haushalt
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/02_4/088-089. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-073u?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.