Einzeldokument

CdS/43/126-128

Verfasser:
Ménard, Monsieur (Notar in Paris?)
Empfänger:
Salm, Constance de (CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1788-01-14
Ausstellungsort:
Paris
Empfängerort:
Aventure / L'Aventure (Schloss), Gde. Chauny
Original/Entwurf/Abschrift:
Original
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
3
Anfang des Briefes:
Je ne sais, ma chère fille, comment vous pouvez faire marcher votre cavalier du numéro 22 au numéro 11
Inhaltliche Stichpunkte:
Fortsetzung des Schachspiels. Vermittlung über Cailleau, und Anspielung auf versteckte Künstlernamen des Ménard im „Almanach des Grâces“ sowie der ConstanceCdS (Kisskache).
Weitere Personen:
Cailleau, André-Charles (Verleger und Drucker)
Schlagwörter:
Spiel
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/43/126-128. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-073a?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.