Einzeldokument

CdS/46/088-090

Verfasser:
Pugnet, Monsieur
Empfänger:
Salm, Constance de (CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1811-05-30
Ausstellungsort:
Paris
Original/Entwurf/Abschrift:
Original
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
3
Anfang des Briefes:
J’ai frotté, Madame, au moins pendant un demi-quart d’heure, et mes yeux et mes lunettes,
Inhaltliche Stichpunkte:
Gute Rezeption ihres letzten Werks, die Rezensionen sind durchaus positiv. Kontroverse über die „Romance à Minette“, manche Verleger sind begeistert, manche raten CdS davon ab, sie zu publizieren. P. hat auf Bitte von CdS hin einen gewissen „Adolphe“ besucht, ein Kind, das gerade in der Schule war, als P. kam, und CdS schreiben will. Geldangelegenheit (Monsieur Courageot). Es sind Briefe für CdS angekommen.
Weitere Personen:
Drais, Pierre (Vertrauensmann der CdS); Théis, Adolphe de; Cailly, Monsieur; Charlotte (Hausangestellte von CdS in Paris); Raboteau, Monsieur (unklar welcher); Courageot, Monsieur; Pierret, Monsieur (Bekannter von Pugnet)
Orte:
Paris
Schlagwörter:
Constance de Salm - Rezeption; Briefpartner/Werk; Wirtschaft/Finanzen
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/46/088-090. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-0732?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.