Einzeldokument

CdS/02_4/035-036

Verfasser:
Salm, Constance de (CdS)
Empfänger:
Vernéjoul, Monsieur de
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1829-04-16
Ausstellungsort:
Paris
Empfängerort:
Aachen
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
3
Anfang des Briefes:
C’est avec beaucoup de plaisir, Monsieur, que j’ai appris par vous le mariage de Mademoiselle votre fille.
Inhaltliche Stichpunkte:
Glückwunsch zur Heirat seiner Tochter. Bedeutung einer guten Verheiratung für die Zufriedenheit der Eltern. Schwache Gesundheit der CdS, daher Aufgabe der bisher regelmäßig stattfindenden Abendgesellschaften am Donnerstag. Bevorstehende Rückreise nach Dyck über Brüssel. Sommer in Dyck mit Enkeln. Vorhaben der CdS, Constant darüber hinaus bei sich zu behalten. Ihre besondere Zuneigung zu Constant. Positive Resonanz auf CdS‘ „Pensées“. Lob der Druckqualität (Druckerei Beaufort in Aachen). Innenpolitisch unruhige Zeiten in Frankreich, aber Interesse an Politik insgesamt geringer als in Aachen. Schauspielerin Henriette Sontag, Möglichkeiten deutscher Schauspieler in Paris. Keine Deutschen in Paris, außer dem Markgrafen zu Baden (sehr positives Urteil der CdS). Brief für Ehepaar Heinsberg beiliegend, Heinsbergs bedauernswerter Zustand. Zweiter beiliegender Brief für Monsieur Dahmen, dritter Brief für Monsieur Funck. Grüße an gemeinsame Bekannte. Schwache Gesundheit der CdS. Grüße an Familie und an Ehepaar Somnitz. PS: Einladung nach Dyck.
Weitere Personen:
Salm-Reifferscheidt-Dyck, Joseph Fürst und Altgraf zu (SRD); Francq, Constant de; Francq, drei Enkel der CdS; Beaufort, J. G. (Inhaber einer Druckerei in Aachen, imprimeur de la Préfecture); Ludwig I. von Baden, Großherzog; Dahmen, Herr (Arzt); Funke, Wilhelm (Gartendirektor Dyck); Heinsberg, Herr von; Somnitz, Herr (von?); Sontag, Henriette
Orte:
Aachen; Brüssel
Schlagwörter:
Theater; Frankreich - Politik; Salon/Gesellschaften; CdS: Pensées (1829, 1835, 1846); Frankreich - Wahrnehmung; Erziehung/Pädagogik; Ehe/Liebe; Familie/Familienrecht
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/02_4/035-036. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-071i?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.