Einzeldokument

CdS/02_4/007-008

Verfasser:
Salm, Constance de (CdS)
Empfänger:
Ladoucette, Jean Charles François, baron de
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1829-02-03
Ausstellungsort:
Aachen
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
2
Anfang des Briefes:
J’ai vu ces jours-ci, Monsieur le baron, Monsieur Sinsteden qui partait pour Paris, fort inquiet d’une affaire
Inhaltliche Stichpunkte:
Finanzielle Schwierigkeiten des Monsieur Sinsteden. Bitte um Unterstützung. Grund: Aufrechter Charakter des Sinsteden, der einige von CdS’ Gedichten ins Deutsche übersetzt und in deutschen Zeitungen hat veröffentlichen lassen. CdS’ Kontakt zu Kelleter in Ls Angelegenheit. Montignys Paket für L., überbracht durch Chammont. Ls Besprechung von Théis’ neuem Werk von der Redaktion des „Constitutionnel“ abgelehnt. Weitere Schritte nur in Absprache mit Théis. Verzögerung der Abreise der CdS nach Paris. Strenge Kälte. Grüße an die gemeinsamen Freunde. Angenehme Gesellschaft der CdS in Aachen.
Weitere Personen:
Salm-Reifferscheidt-Dyck, Joseph Fürst und Altgraf zu (SRD); Sinsteden, Michael Franz Severin ; Boucharlat, Jean-Louis; Théis, Alexandre Étienne Guillaume, baron de (Bruder der CdS); Villenave, Mathieu-Guillaume-Thérèse; Jullien de Paris, Marc-Antoine; Montémont, Albert; Naigeon, Monsieur; Kelleter, Herr von; Montigny, Caroline de; Chamont, Monsieur de
Orte:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen
Schlagwörter:
Wirtschaft/Finanzen; Literarisches Geschehen/Neuerscheinung; Reise/Mobilität
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/02_4/007-008. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-070h?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.