Einzeldokument

CdS/02_3/331-332

Verfasser:
Salm, Constance de (CdS)
Empfänger:
Ladoucette, Jean Charles François, baron de
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1828-12-28
Ausstellungsort:
Aachen
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
3
Anfang des Briefes:
Je ne vous ai pas répondu plutôt, Monsieur le baron, parce que j’ai eu mille petits embarras;
Inhaltliche Stichpunkte:
Verspätete Antwort. Ls Bewerbung um einen Sitz im Conseil général – Unterstützung durch CdS’ Empfehlung bei ihrem Bruder? Freude der CdS über gesellschaftlichen Aufstieg ihrer Nichte Joséphine de Saint-Cricq und deren Umzug nach Paris. Hoffnung, auch ihr Bruder Théis werde nach Paris übersiedeln. Zurückgezogenes Leben der CdS. Arbeiten der CdS an einer neuen politischen Épître. Ankündigung eines Besuchs Friedrich Wilhelms III. in Aachen. Bisher noch kein Gespräch mit Kelleter oder Montigny in Ls Angelegenheit. Abreise nach Paris nicht vor Mitte Januar. Zufriedenheit der CdS in Aachen. Artikel des L. über Théis’ neueste Veröffentlichung erschienen?
Weitere Personen:
Salm-Reifferscheidt-Dyck, Joseph Fürst und Altgraf zu (SRD); Théis, Alexandre Étienne Guillaume, baron de (Bruder der CdS); Friedrich Wilhelm III., König von Preußen; Saint-Cricq, Pierre-Laurent-Barthélémy de (Schwiegervater der Joséphine); Kelleter, Frau von; Montigny, Caroline de; Théis, Joséphine de, verh. Saint-Cricq, gen. Finette
Orte:
Paris
Schlagwörter:
Gesellschaftliches Leben; Karriere/-förderung
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/02_3/331-332. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-070c?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.