Einzeldokument

CdS/46/076-078

Verfasser:
Pugnet, Monsieur
Empfänger:
Salm, Constance de (CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1810-10-21
Ausstellungsort:
Paris
Original/Entwurf/Abschrift:
Original
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
4
Anfang des Briefes:
Ce n’est pas, Madame, de six à sept heures du matin que je commence aujourd’hui à vous écrire.
Inhaltliche Stichpunkte:
P. freut sich auf einen ruhigen Tag ohne Gesellschaft. Geldangelegenheiten (Madame Ferrée). P. hat dafür gesorgt, dass der Protegé von SRD, ein Herr Lutzeler [=Lützeler], eine Stelle in Juliers [frz. Name für Jülich] bekommen hat. P. kritisiert die geplante Benutzung eines Zimmers (als Billardzimmer) in der Pariser Wohnung, meint aber, dass seine (und Charlottes) Meinung CdS wahrscheinlich wenig beeindruckt. Weitersendung von Post und neuen Büchern nach Dyck.
Weitere Personen:
Gudin de La Brenellerie, Paul-Philippe; Lantier, Étienne-François de; Salm-Reifferscheidt-Dyck, Joseph Fürst und Altgraf zu (SRD); Dupé, Dr.; Ferrée, Madame; Lützeler, Monsieur; Briey, Monsieur
Orte:
Jülich
Schlagwörter:
Wirtschaft/Finanzen; Botanik/Gartenkunst; Wohnen/Haushalt
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/46/076-078. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-0706?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.