Einzeldokument

CdS/46/015-017

Verfasser:
Pugnet, Monsieur
Empfänger:
Salm, Constance de (CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1805-10-27
Alternative Datierung:
5 brumaire an XIV
Ausstellungsort:
Paris
Original/Entwurf/Abschrift:
Original
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
4
Anfang des Briefes:
Voilà donc, Madame, que vous ne partez de votre château pour la capitale que le 8 novembre, et ce qu’il y a de pire, ce me semble encore, c’est que le retard de Monsieur de Salm à vous suivre…
Inhaltliche Stichpunkte:
CdS fährt bald nach Paris zurück. Pugnet bereitet ihre Rückkehr vor (Gardinen, Bettlaken, Holzvorräte, Minettes Klavier usw.). Bei CdS‘ Vater müssen manche Weinfässer repariert werden. Geldangelegenheiten (Madame Berger, Madame Simons). Erwähnung einer „dame blanche“ und einer gewissen Mme. C. [?]. Sollte CdS in Brüssel halten, soll sie ihm eine Medaille für einen Bekannten mitbringen.
Weitere Personen:
Simon(s), Madame; Théis, Marie Alexandre de (Vater der CdS); Théis, Anne Marie de, geb. Quillau (Mutter der CdS); Berger, Madame; Dupé, Dr.
Orte:
Paris
Schlagwörter:
Wirtschaft/Finanzen; Wohnen/Haushalt
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/46/015-017. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-06yg?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.