Einzeldokument

CdS/46/013-015

Verfasser:
Pugnet, Monsieur
Empfänger:
Salm, Constance de (CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1805-10-22
Alternative Datierung:
30 vendémiaire an XIV
Ausstellungsort:
Paris
Empfängerort:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen
Original/Entwurf/Abschrift:
Original
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
3
Anfang des Briefes:
Votre lettre du 23, Madame, ne m’est arrivée qu’hier au soir, et voici sans doute la dernière, ou tout au moins l’avant-dernière…
Inhaltliche Stichpunkte:
CdS‘ Kammerdienstfrau hat gegenüber CdS eine Bemerkung gemacht, die sehr negativ interpretiert werden kann. Pugnet versucht, diese zu verstehen und zu entschuldigen. M. Piet kann CdS eine Kammerdienstfrau anbieten und auch ein Haus „in der Nähe“ von Paris, d.h. auf dem Montmartre. Geldangelegenheiten.
Weitere Personen:
Théis, Anne Marie de, geb. Quillau (Mutter der CdS); Pies (Piis?) / Piet, Monsieur
Schlagwörter:
Wohnen/Haushalt
Vermerk:
Der Brief ist aufgrund eines Tintenfrasses schwer lesbar!
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/46/013-015. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-06ya?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.