Einzeldokument

CdS/02_3/288-289

Verfasser:
Salm, Constance de (CdS)
Empfänger:
Maison, Eugène, vicomte (Sohn des Nicolas Joseph)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1828-08-11
Ausstellungsort:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
2
Anfang des Briefes:
Ayant eu par Monsieur Funke des nouvelles de Madame votre mère et de Mademoiselle votre sœur, Monsieur, et sachant que vous
Inhaltliche Stichpunkte:
Dank für Brief aus Aachen. Nachrichten von Schwester und Mutter. Geplante Rückkehr nach Langwaden. Antwortbrief des Generals Maison an CdS, schon an Bord seines Schiffes kurz vor der Abreise. Berichterstattung in den Zeitungen. Bitte um Nachrichten von M. zum Expeditionsverlauf. Brief des Monsieur Funk[e] mit Nachrichten über die überstandene Krankheit der Schwester. Grüße an Schwester und Mutter in Aachen. Ratschlag, angesichts des Wetters noch nicht nach Langwaden zurückzukehren. Einladung zur Jagd und zu einem gemeinsamen Abendessen mit anschließender Übernachtung am Tag zuvor. Einladung zu SRDs Geburtstag, weitere Gäste.
Weitere Personen:
Maison, Madeleine, geb. Weydold (Ehefrau des Nicolas Joseph); Maison, Joséphine (Tochter des Nicolas Joseph, +1828/1829); Funke, Wilhelm (Gartendirektor Dyck)
Orte:
Aachen; Marseille
Schlagwörter:
Krieg/Konflikt; Gesellschaftliches Leben
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/02_3/288-289. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-06xx?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.