Einzeldokument

CdS/02_3/284-285

Verfasser:
Salm, Constance de (CdS)
Empfänger:
Duval, Amaury, eigentl. Charles-Alexandre-Amaury Pineux
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1828-08-03
Ausstellungsort:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
3
Anfang des Briefes:
Je n’entends point parler de vous, Monsieur et ancien ami: que devenez-vous donc?
Inhaltliche Stichpunkte:
Bitte um Nachrichten. Schwäche der CdS nach überstandener Krankheit. Langeweile auf dem Land, schlechtes Wetter. Bitte um Nachrichten von D. und seiner Familie. Neues Buch des Bruders der CdS, bisher noch keine Besprechungen in den Zeitungen. Treffen mit ihrem Bruder und dessen Sohn. Ähnlichkeit des Neffen mit CdS. General Maison Befehlshaber der Morea-Expedition (auf den Peloponnes). Fortgeschrittenes Alter des Generals, Krankheit seiner Tochter. Bitte um Neuigkeiten aus der Literaturszene. CdS‘ neues Projekt. Grüße von SRD, der CdS diesen Winter nach Paris begleiten wird. PS: Beiliegender Brief für seinen Bruder. Tod des Houdon. Grüße an seine Familie.
Weitere Personen:
Duval, Alexandre, eigentl. Alexandre-Vincent Pineux; Houdon, Jean-Antoine; Théis, Alexandre Étienne Guillaume, baron de (Bruder der CdS); Théis, Charles Constant de; Maison, général, später maréchal Nicolas Joseph
Orte:
Griechenland
Schlagwörter:
Literarisches Geschehen/Neuerscheinung; Landleben/Provinzleben
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/02_3/284-285. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-06xu?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.