Einzeldokument

CdS/43/065-066

Verfasser:
Ménard, Monsieur (Notar in Paris?)
Empfänger:
Salm, Constance de (CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1787-05-29
Ausstellungsort:
Paris
Empfängerort:
Aventure / L'Aventure (Schloss), Gde. Chauny
Original/Entwurf/Abschrift:
Original
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
2
Anfang des Briefes:
Je vais commencer la présente, ma douce et belle amie, par vous prier d’excuser ma franchise.
Inhaltliche Stichpunkte:
Empfehlung des Ménard an CdS, mehr die Werke über Dichtkunst von Horaz („De arte poetica“) und Boileau („L’art poétique“) zu lesen, nachdem er ihr Lied Seite 193 im „Almanach des Grâces“ von 1787 gelesen hat. Kritik des M. über die dritte Strophe. CdS sollte ebenfalls ihren Vater befragen.
Weitere Personen:
Boileau, Nicolas; Horaz, eigentl. Quintus Horatius Flaccus; Théis, Marie Alexandre de (Vater der CdS)
Schlagwörter:
CdS: Frühe Werke, unterschiedliche (vor 1794); Constance de Salm - Rezeption
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/43/065-066. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-06x1?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.