Einzeldokument

CdS/43/059-061

Verfasser:
Ménard, Monsieur (Notar in Paris?)
Empfänger:
Salm, Constance de (CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1787-05-11
Ausstellungsort:
Paris
Empfängerort:
Aventure / L'Aventure (Schloss), Gde. Chauny
Original/Entwurf/Abschrift:
Original
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
4
Anfang des Briefes:
Bonsoir, ma bonne amie ; non, malgré les torts que vous avez, vous êtes encore ma bonne amie ;
Inhaltliche Stichpunkte:
Vorwürfe wegen Verspätung der CdS bei ihrer Antwort. Fortsetzung des Schachspiels. Charadenspiele. Frage, ob sie das Buch „Le Danger des Liaisons“ kenne? M. wünscht, dass ihr Verführungen erspart bleiben. CdS tanzt seiner Meinung nach zuviel, aber diese Exzesse sind akzeptabel, die Tugend wird dabei nicht bemängelt. [M.] hat CdS' Vater geschrieben, um ihn vor einem gewissen Mann zu warnen, der nicht tugendhaft ist: Ratschläge, wie die Familie ihn los werden kann.
Weitere Personen:
Saint-Aubin, marquise de
Schlagwörter:
Spiel; Tanz
Vermerk:
Schriftliche Anmerkung (Zahlen über das Spiel) der CdS
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/43/059-061. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-06wr?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.