Einzeldokument

CdS/43/053-055

Verfasser:
Ménard, Monsieur (Notar in Paris?)
Empfänger:
Salm, Constance de (CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1787-04-05
Ausstellungsort:
Paris
Empfängerort:
Aventure / L'Aventure (Schloss), Gde. Chauny
Original/Entwurf/Abschrift:
Original
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
4
Anfang des Briefes:
A l’Aventure – Si vous songez souvent à nous
Inhaltliche Stichpunkte:
Der Brief beginnt mit einem Gedicht bzw. Lied des Ménard auf das Schloss l’Aventure sowie weiteren Versen. Fortsetzung des Schachspiels. M. erwartet die von CdS angekündigten Verse. Kritik einiger ihrer Verse. Neue Charaden. Ankündigung der Veröffentlichung einer Charade im „Mercure“ vom 31. März [unklar ob von Ménard oder Constance]. Ménard mag ihren Spitznamen „Kiss Kache“. Cailleau erwartet weitere Lieder von ihr, und Ménard wartet auf ihre Fabeln. Frage, ob sie wieder ein Lied im „Almanach des Grâces“ veröffentlichen will?
Weitere Personen:
Cailleau, André-Charles (Verleger und Drucker)
Orte:
Aventure / L'Aventure (Schloss), Gde. Chauny
Schlagwörter:
Musik; Briefpartner/Werk; Stadtleben; Presse; CdS: Frühe Werke, unterschiedliche (vor 1794)
Vermerk:
Schriftliche Anmerkung (Zahlen über das Spiel) der CdS
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/43/053-055. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-06wo?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.