Einzeldokument

CdS/43/047-049

Verfasser:
Ménard, Monsieur (Notar in Paris?)
Empfänger:
Salm, Constance de (CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1787-03-16
Ausstellungsort:
Paris
Empfängerort:
Aventure / L'Aventure (Schloss), Gde. Chauny
Original/Entwurf/Abschrift:
Original
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
4
Anfang des Briefes:
Je suis fort content, ma mignonne, de votre dernière qui ne m’est arrivée que ce soir :
Inhaltliche Stichpunkte:
Dank für den letzten Brief der CdS, der besser geschrieben war als sonst. Außerdem ist M. etwas stolz darauf, dass CdS seine Charade nicht richtig verstanden hat – die auch keine anrüchigen Anspielungen enthielt. Andeutung auf eine Angelegenheit, die CdS' Vater und einen gewissen Cailleau betrifft. Ménard bietet sich an, die Werke von CdS [geplante Veröffentlichung von Fabeln?] Korrektur zu lesen. Fortsetzung des Schachspiels.
Weitere Personen:
Théis, Marie Alexandre de (Vater der CdS); Cailleau, André-Charles (Verleger und Drucker)
Schlagwörter:
Spiel; CdS: Frühe Werke, unterschiedliche (vor 1794)
Vermerk:
Schriftliche Anmerkung (Zahlen über das Spiel) der CdS
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/43/047-049. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-06wl?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.