Einzeldokument

CdS/02_3/266-267

Verfasser:
Salm, Constance de (CdS)
Empfänger:
Vanhove, Charlotte, gen. Caroline, verh. Talma, dann verh. comtesse de Châlot
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1828-05-28
Ausstellungsort:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
3
Anfang des Briefes:
Je veux vous annoncer moi-même, ma très belle, que je suis arrivée heureusement dans mes grands et vieux foyers, après un voyage de 20 jours
Inhaltliche Stichpunkte:
Ankunft in Dyck nach langer Reise einschließlich Zwischenhalten in Brüssel und Aachen. Sehnsucht nach Paris und ihren Freunden. SRD in Düsseldorf („petite ville à trois lieues d’ici“). Gesellschaft einzig durch ihre Angestellten. Warten auf Besuch der Familie Maison und anderer Nachbarn. Genesung Constants. Publikationsvorhaben in Brüssel. Private Ratschläge an Caroline Talma. CdS sieht ihre Pläne (sich neu zu verheiraten?) mit Skepsis. Gesundheit, Arbeit, Alter. Bitte um Neuigkeiten und Nachrichten von gemeinsamen Bekannten. Exemplar der Épître an Amar weitergegeben?
Weitere Personen:
Salm-Reifferscheidt-Dyck, Joseph Fürst und Altgraf zu (SRD); Francq, Constant de; Maison, Familie; Amar, Monsieur
Orte:
Brüssel; Düsseldorf
Schlagwörter:
Landleben/Provinzleben; Wohnen/Haushalt; CdS: Épître sur l’esprit et l’aveuglement du siècle (1828)
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/02_3/266-267. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-06wh?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.