Einzeldokument

CdS/43/035-037

Verfasser:
Ménard, Monsieur (Notar in Paris?)
Empfänger:
Salm, Constance de (CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1787-01-26
Ausstellungsort:
Paris
Empfängerort:
Aventure / L'Aventure (Schloss), Gde. Chauny
Original/Entwurf/Abschrift:
Original
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
4
Anfang des Briefes:
Vous m’avez inquiétée, ma chère amie, et vous avez été cause au moins que j’ai grondé le facteur de vos lettres.
Inhaltliche Stichpunkte:
Beschwerde über die Langsamkeit der Antwort der CdS. Weiterführung des Schachspiels. Auflistung der Bälle und Gesellschaften, die seine Tochter besucht. Ausführung über das Glück, Kinder zu haben. Charaden.
Weitere Personen:
Voltaire, eigentl. François Marie Arouet; Théis, Marie Alexandre de (Vater der CdS); Gelhay, Familie; Viel, Familie
Schlagwörter:
Spiel; Tanz; Kindheit
Vermerk:
Schriftliche Anmerkung (Zahlen über das Spiel) der CdS
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/43/035-037. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-06va?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.